Ein Leitfaden zum besten veganen Hundefutter

Ein Leitfaden zum besten veganen Hundefutter

Veganes Hundefutter ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da immer mehr Menschen sich vegan ernähren und sich fragen, was sich im Futter ihres Hundes befindet (viele gängige Hundefuttermarken geben ein paar ziemlich fragwürdige Sachen in das Futter – darüber werden wir aber später mehr reden). Aber ist veganes Hundefutter die richtige Wahl für Ihren Hund? Die Antwort ist, wie immer, Ihren Tierarzt zu konsultieren, wenn Sie medizinische Fragen haben!

Wir haben diesen Artikel aus der Perspektive von jemandem geschrieben, der selbst recherchiert hat, einen Hund hat, der vegan gefüttert wird und eine ziemlich große Auswahl an veganen Hundefuttermarken ausprobiert hat. Wir werden Ihnen Ratschläge geben, auf was Sie bei veganem Hundefutter achten sollten und wie Sie das Futter auswählen, das Ihrem Hund schmeckt und guttut.

Aber wir geben hier keinen tierärztlichen Rat. Wir sind keine Tierärzte oder Ernährungsberater, daher wollen wir gleich klarstellen das dieser Artikel keine medizinische oder Ernährungsberatung darstellen soll. Wir möchten Ihnen die besten veganen Hundefuttermarken vorstellen und aufzuzeigen, welche unserem Hund am besten geschmeckt haben!

Können Hunde sich vegan ernähren?

Können Hunde sich vegan ernähren?

Viele Fragen stellen sich rund um Veganer und Haustiere. Können Veganer Hunde haben die Sie vegan Ernähren? Können Hunde vegan werden? Was ist eine gesunde vegane Ernährung für Hunde?

Die Frage, ob Begleittiere wie Hunde vegan sein können, ist ein weiteres häufig diskutiertes Thema und wurde kürzlich in den Medien diskutiert, da sich mehr und mehr mit veganem und vegetarischem Hundefutter befassen.

Was sagen die Studien zur veganen Ernährung von Hunden

Können Hunde sich vegan ernähren? Was sagen Studien? Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, ihren Hunden veganes Futter zu geben. Wir werden Katzen (die Fleischfresser sind) hier überhaupt nicht debattieren, da dies ein völlig anderes und sehr komplexes Thema ist.

Aber Hunde werden wie Menschen in der wissenschaftlichen und veterinärmedizinischen Gemeinschaft im Allgemeinen als Allesfresser angesehen. Ein Allesfresser ist ein Wesen, das Nährstoffe sowohl aus tierischer als auch aus pflanzlicher Nahrung aufspalten kann.

Es wird angenommen, dass die Domestizierung von Hunden zu einer genetischen Anpassung führte, um stärkereiche Diäten besser verarbeiten zu können als Wölfe, wie eine Genomsequenzierungsstudie der DNA von Hunden und Wölfen nahelegt.

Brauchen Hunde Fleisch? Können sie sich pflanzlich ernähren? Laut einem Veterinärernährungsberater bei Tufts, ja, wenn es sich um einen sorgfältig geplanten vegetarischen oder veganen Diätplan für Hunde handelt – und wenn kommerzielles Futter verwendet wird, das den Standards entspricht, anstelle von selbst zubereiteten veganen Futter.

Können Hunde sich gesund vegan ernähren? Leider gab es (noch!) keine sehr große Anzahl von Studien über vegetarische und vegane Ernährung bei Hunden oder den “besten” Ernährungs-Plan für eine vegane Ernährung bei Hunden.

Das beste Dokument, das wir finden konnten, war dieses hier von PubMed in Englisch, das vier Studien zum Vergleich von Hunden, die rein pflanzlich ernährt worden sind und Hunden die auf Fleisch-basierte Ernährung bekamen (diese umfasst sowohl vegane als auch vegetarische Ernährung, haben diese jedoch in einer Gruppe zusammengefügt). Sie sind dabei auf den Schluss gekommen, dass Hunde mit veganer und vegetarischer Ernährung nicht nur überleben, sondern sogar gut gedeihen können.

Eine vegetarische und vegane Ernährung für Hunde muss jedoch ernährungsphysiologisch vollständig und ausgewogen sein.

Kann also Ihr Hund vegan ernährt werden? Um das nochmal zu wiederholen, wir sind kein Tierarzt und können auch keinen medizinischen Rat geben! Wir präsentieren hier Ihnen nur unsere persönlichen Erfahrungen und die Ergebnisse unserer eigenen Recherchen in Bezug auf wissenschaftliche Studien.

Abhängig von der Krankengeschichte Ihres Hundes kann es sein, dass er oder sie bestimmte Probleme hat, die eine bestimmte Ernährung erfordern. Wenn Sie also medizinische Bedenken haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt.

Worauf Sie beim veganen Hundefutter achten sollten

Worauf Sie beim veganen Hundefutter achten sollten

Bei der Auswahl eines veganen Hundefutters sollten Sie auf Folgendes achten:

  • AAFCO & FEDIAF Eignung: Vergewissern Sie sich, dass das Futter gemäß den Ernährungsstandards der American Association of Feed Control Officials oder der FEDIAF European Pet Food Industry Federation für erwachsene Hunde geeignet sind (andere Standards sind : alle Lebensstadien, Wachstum und Fortpflanzung [z. B. Welpen und schwangere Hunde]) oder nur Ergänzungsfuttermittel [dies bedeutet, dass Sie Ihrem Hund dieses Futter nicht als Hauptfutter geben sollten!]).

Insbesondere sollten Sie sich vergewissern, dass es folgendes enthält:

  • Angemessenes Protein (aber nicht zu viel!)
  • Vitamin D Ergänzung

Wenn Sie sich an Futtermittel halten, die nach AAFCO- oder FEDIAF-Standard für erwachsene Hunde geeignet sind, sind beide Punkte abgedeckt.

Diese Broschüre über Nährstoffe für Hunde (ja, ist leider wieder in Englisch, aber man bekommt dann einfach die besseren Informationen zu gewissen Themen), die von den Nationalen Akademien erstellt wurde, ist die beste evidenzbasierte Information über Hundefutter, die wir online gefunden haben.

Unter der Häufig gestellten Fragen, ob Hunde Fleisch essen müssen, antworten sie: „Da Hunde Allesfressern sind, sind sie keine reinen Fleischesser. Sie sind bemerkenswert anpassungsfähig an eine Vielzahl von Zutaten, Texturen und Formen in Bezug auf das, was sie essen können.

Obwohl viele Hunde tierisches Eiweiß bevorzugen, können sie sich auch vegetarisch oder vegan ernähren. Unabhängig davon, ob das Protein aus pflanzlichen oder tierischen Quellen stammt, sollten normale erwachsene Hunde mindestens 10% der gesamten Kalorien aus Proteinen erhalten. Ältere Hunde scheinen etwas mehr Eiweiß zu benötigen, um ihre Eiweißreserven aufrechtzuerhalten.

In der Broschüre wird auch darauf hingewiesen, dass vegetarische oder vegane Hundefuttermittel mit Vitamin D ergänzt werden müssen. Die meisten der unten aufgeführtem Hundefutter enthalten Vitamin D – Ergänzungen (einige verwenden D2 und andere D3; dieser Veröffentlichung zufolge ist derzeit nur wenig über die Absorptionseffizienz von D2 vs D3 bei Hunden bekannt).

Hinweis: Die meisten Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf erwachsene Hunde. Welpen, schwangere Hunde und ältere Hunde haben leicht unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse. Wir haben unten einen speziellen Abschnitt über Futter für Welpen.

Was enthalten einige (nicht veganen) Hundefutter?

In zunehmendem Maße hat die Medienberichterstattung die Menschen auf einige der schockierenden Inhaltsstoffe aufmerksam gemacht, die in vielen gängigen Hundefutter-Marken enthalten sind. Damit meinen wir günstige, bekannte Marken, die in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich sind.

Sie könnten beinhalten:

  • Euthanasierte Hunde und Katzen aus Tierheimen (ja, wirklich! – und die Euthanasiemedikamente können für Ihren Hund gefährlich sein)
  • Krankes Vieh, das als nicht für den menschlichen Verzehr geeignet gilt
  • Teile des Viehbestands, die als nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind gelten
  • Überfahrene Tiere – Auf Straßen getötete Tiere

Mit was füttern Veganer ihre Hunde?

Also, mit was füttern Veganer ihre Haustiere? Die Antwort ist so vielfältig wie die Veganer selbst! Einige verwenden handelsübliche veganes Trockenfutter, andere veganes Nassfutter, die sie gekauft haben, und andere geben ihren Hunden hausgemachtes veganes Essen. Einige geben ihrem Hund kommerzielle Lebensmittel auf Fleischbasis und andere selbst gekochtes Futter auf Fleischbasis.

Wenn Sie erwägen, Ihren Hund auf eine vegane Ernährung umzustellen, ist es wichtig zu beachten, dass Sie in den meisten wissenschaftlichen Studien am besten ein kommerziell zubereitetes veganes Futter kaufen sollten, das den Ernährungsstandards entspricht, anstatt es selbst zuzubereiten.

Es ist auch wichtig, Ihren Hund langsam umzustellen (lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu erhalten). Wir haben auch eine Liste der besten veganen Hundefuttermarken in den Deutschland bzw. Europa zusammengestellt.

Das beste vegane Hundefutter in Europa

Sie suchen nach dem besten veganen oder vegetarischem Hundefutter? Wenn Sie eine pflanzliche Diät für Ihren Hund möchten, prüfen Sie bei der Auswahl eines veganen Hundefutters, ob es den Anforderungen der FEDIAF (European Pet Food Industry Federation) entspricht. Dies bedeutet, dass es so zusammengestellt wurde, dass es vollständig in der Ernährung ist.

Sollten Sie veganes/vegetarisches Trockenfutter oder Nassfutter wählen? Es hängt davon ab. Unser Tierarzt hat trockene Leckerlis empfohlen, da unser Hund genetisch für Zahnprobleme prädisponiert ist, aber es hängt von Ihrem Hund ab! 

Nachfolgend finden Sie eine Liste der besten veganen Hundefutter:

Veggie Dog

  • Glutenfreies Alleinfuttermittel mit roter Linse
  • 100 % vegetarisch, 99,99 % vegan (enthält 0,01 % Vitamin D3 aus Wollfett)
  • Für ausgewachsene Hunde, ideal für sensible Vierbeiner mit Allergien & Unverträglichkeiten gegenüber tierischen Proteinen
  • Taurin & L-Carnitin unterstützen die Herzfunktion, wertvolle Antioxidantien können zusätzlich der Zellalterung entgegenwirken

Mit der glutenfreien, vegetarischen Rezeptur versorgt VeggieDog einen ausgewachsenen Hund optimal mit allen Nährstoffen. Die leckere rote Linse liefert Ihrem Hund wichtige Aminosäuren. Taurin und L-Carnitin unterstützen die Herzfunktion Deines Vierbeiners, zusätzlich können wertvolle Antioxidantien der Zellalterung entgegenwirken.

Terra Pura

  • Bio Alleinfuttermittel für Hunde
  • Bioland Qualität
  • Glutenfrei
  • Vegetarisch / Vegan
    Bio

Bio Hundefutter Feucht Linsenmahlzeit von Terra-Pura ist ein vegetarische bzw. veganes Alleinfutter und ist frei von Gluten. Dieses Futter ist geeignet bei Allergien gegen Tierische Proteine, es kann aber auch unter das Fleisch gemischt werden.

Yarrah 

  • Bio Hunde Trockenfutter
  • Vegan
  • mit leicht verdaulichen pflanzlichen Eiweißen
  • Vollwertige und Nährstoffreiche Mahlzeit

Vegetarisches/veganes, Bio Trockenfutter mit Sojabohnen, Weißer Lupine und Baobab. Geeignet für ausgewachsene Hunde. Eine vollwertige, nährstoffreiche und sehr schmackhafte Mahlzeit für Hunde. Ideal für Hunde, die tierische Eiweiße schlecht vertragen.

Benevo 

  • Veganes Alleinfuttermittel für Hunde
  • Für Hunde ab 1 jahr
  • Glutenfrei
  • Alleinfuttermittel für Hunde
  • Hunde ab 1 Jahr
  • Vegan
  • Glutenfrei

Veganes Trockenfutter für Hunde. Genehmigt von der Vegetarian Society UK. Der Hersteller garantiert dafür, dass die Rohwaren frei von Genmanipulation sind. Es ist ein Alleinfutter, was gesetzlich bedeutet: es beinhaltet nach wissenschaftlichen Massstäben alles was ein Hund zum Leben benötigt. Wie alle Ernährungsweisen hat die vegetarische Ernährungsweise Vorteile und Nachteile. Vielfach werden vegetarische Produkte quasi auch als Schonkost eingesetzt oder im Alter untergemischt um den Körperhaushalt zu entlasten. 

Yarrah 

  • Alleinfuttermittel für Hunde
  • Vegan
  • Mit Soja & Cranberries
  • Getreidefrei
  • Bio-Qualität seit 1992

Das Vegane Alleinfuttermittel für erwachsene Hunde von Yarrah beinhaltet alles was Ihr Hund zu einer gesunden Ernährung benötigt. Das Produkt ist wie alle Yarrah Produkte natürlich ein kontrolliert-zertifiziertes Bio Produkt. Das Produkt ist von der Vegan Society freigegeben und es ist ohne Tierversuche hergestellt.

Benevo 

  • Veganes Alleinfuttermittel für Hundewelpen
  • Mit Kalzium
  • Glutenfrei
  • Alleinfuttermittel für Hundewelpen
  • Für Hundewelpen
  • Vegan

Benevo Hundefutter Welpen Original ist ein ausgewogen gesundes Futter für Ihren kleinen Hund. Der Hersteller garantiert dafür, dass die Rohwaren frei von Genmanipulation sind. Es ist ein Alleinfutter, was gesetzlich bedeutet: es beinhaltet nach wissenschaftlichen Massstäben alles was ein Welpe zum Aufwachsen benötigt. Wie alle Ernährungsweisen hat die vegetarische Ernährungsweise Vorteile und Nachteile und sie ist wie jede andere anerkannte Ernährungsweise möglich. Fütterungsempfehlungen sind nur Richtwerte, die Bedürfnisse des individuellen Hundes können davon abweichen. Immer frisches Wasser zur Verfügung stellen.

Ami Dog

  • Veganes Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde
  • Kann mit Wasser vermischt, als Nassfutter verwendet werden
  • Gute Verträglichkeit

Ami Dog ist ein Alleinfuttermittel für Hunde. Es wird aus rein natürlichen Zutaten hergestellt und enthält keine Farb- oder Konservierungsstoffe. Durch die besondere Zusammensetzung des Futters werden allergische Reaktionen zu 99% vermieden. Ami Dog wird aus vollkommen natürlichen Zutaten, ohne Schlachtabfälle hergestellt. Es kann trocken oder mit etwas lauwarmen Wasser verdünnt, verwendet werden.

VEGDOG 

  • 100% bedarfsdeckende Rezeptur
  • Omega 3-6 aus wertvollen Algen für Haut, Fell und Gelenke
  • Mit B12, Taurin und Carnithin für Herz und Stoffwechsel
  • Ohne Getreide, Soja und tiereisches Protein
  • für sensible Hunde geeignet, alternative Proteinquelle

VEGDOG VEGIE CRUNCH ist ein zu 100% vegetarisches Alleinfutter. Es wird ohne Getreide und Soja hergestellt. Die Rezeptur ist an die Bedürfnisse von ausgewachsenen und ernährungssensiblen Hunden angepasst.

Voof

  • Fleischloses Hundefutter
  • Nassfutter in der cleveren Verpackung
  • Veganes Alleinfuttermittel für Hunde
  • Ohne Kühlung haltbar
  • 100% ethical
  • Veterinary verifyed food

Voof ist die innovative Marke von fleischlosem Hundefutter. Gerade als Tierliebhaber sehen sie eine besondere Verantwortung, auch an das Leben anderer Tiere und den Erhalt natürlicher Ressourcen zu denken. Voof Nassfutter stellt eine vollwertige Alternative zu herkömmlichem Hundefutter und Nassfutter dar.

Erfahren Sie mehr über veganes Hundefutter in unserem Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend