Vegane Brownies selber machen – Rezept für Vegan Brownies mit Schokolade

Vegane Brownies selber machen - Rezept für Vegan Brownies mit Schokolade

Eine der besten veganen Brownies, die wir je hatten! Sie sind saftig, reich an Schokolade und völlig frei von Milch und Ei. Mit einfachen Zutaten zubereitet, man würde nie glauben, dass vegane Brownies so gut schmecken können!

Diese hausgemachten veganen Brownies trotzen jeder Brownie-Regel. Sie sind reichhaltig jedoch ohne Butter. Saftig ohne Eier. Und sie haben sogar diesen knusprigen, glänzenden Brownie-Charakter, den alle so lieben. Willkommen in der wundervollen Welt der Vegan Brownies.

In der letzten Woche machten wir es uns zur Aufgabe leckere Schokoladen-Brownie ohne Butter, Eier oder Milch herzustellen. Ohne zu lügen, es hat eine Weile gedauert bis wir es geschafft haben.

Aber nachdem wir von morgens bis abends Brownies gegessen haben, können wir mit Sicherheit sagen, dass es möglich ist. Und das Ergebnis ist Sensationell!

vegane Brownies selber machen

Diese veganen Brownies sind erstaunlich gut und können ernsthaft mit einem normalen Brownies konkurrieren. Sie haben bissfeste Kanten, ein saftiges Schoko-Zentrum und sogar ein knuspriges Äußeres.

Es hat uns 6 Versuche abverlangt, um diese veganen Brownies genau so zu machen, wie sie in diesem Rezept sind das wir Ihnen hier präsentieren. Manchmal liefern die am schwersten zu knackenden Rezepte die leckersten Ergebnisse. Sie brauchen nur etwas Unternehmungsgeist und eine gute Spülmaschine.

Bei diesen veganen Brownies wird Öl als Hauptfett verwendet und nicht Butter. Aber was tun mit den Eiern? Wir wussten, dass wir Brownies kreieren wollten, bei denen kein veganer Eiersatz verwendet wird, sodass sie für alle Menschen leicht zuzubereiten sind.

Erfahren Sie mehr über:

Also haben wir zuerst ein Brownie-Rezept auf Ölbasis ohne Eier ausprobiert, um zu sehen, was passiert. Sie schmeckten gut, fielen aber auseinander.

Als Nächstes haben wir versucht, Apfelmus hinzuzufügen. Diese Brownies behielten ihre Form, wurden aber überraschenderweise etwas gummiartig. Danach haben wir versucht, etwas geschmolzene Schokolade hinzuzufügen und die Menge an Mandelmilch zu reduzieren.

Diese waren die schlechtesten von allen – flach und ölig!

Dann haben wir versucht, Mandelbutter hinzuzufügen, aber sie waren eher, mäh! Ab diesem Stadium sind wir etwas verzweifelt und unser Kühlschrank war überfüllt mit unterdurchschnittlichen Brownies.

Bei der 5. Version haben wir von einem Brownie auf Kakao-basis auf echte Schokolade umgestellt und gleichzeitig das Öl reduziert und die Mandelmilch erhöht. Der Geschmack und die Textur waren viel besser, aber sie waren fast kuchenartig. Nein, nicht kuchenartig, sondern wie echter Kuchen. Schließlich haben wir die Maße optimiert und die 6. Version war dann einfach perfekt.

Diese veganen Brownies sind weich und köstlich, wenn Sie sie direkt aus dem Ofen genießen.

Aber wenn Sie möchten, dass sie wie abgebildet überaus saftig sein sollen, lassen Sie sie ein paar Stunden im Kühlschrank stehen.

Es hilft dabei, das sich die Brownies (Teig) „verfestigt“, um ihre Form zu halten und den leicht klebrigen Charakter zu bekommen, welchen Brownies so ausmacht.

Diese veganen Brownies sind weich und köstlich, wenn Sie sie direkt aus dem Ofen genießen. Aber wenn Sie möchten, dass sie wie abgebildet überaus saftig sein sollen, lassen Sie sie ein paar Stunden im Kühlschrank stehen. Es hilft dabei, das sich die Brownies (Teig) „verfestigt“, um ihre Form zu halten und den leicht klebrigen Charakter zu bekommen, welchen Brownies so ausmacht.

Wie man vegane Brownies macht

  • Sie werden es lieben, wie schnell und einfach diese veganen Brownies hergestellt werden können! Sie brauchen dafür nur eine Schüssel und einen Löffel – keinen elektrischen Mixer.
  • Diese Schokoladen-Brownies benötigen echte Schokolade für einen besseren Geschmack und Textur. Wenn Sie die Brownies einfach nur Ei-frei wollen, können Sie normale dunkle Schokolade verwenden, aber für vegane Brownies müssen Sie vegane/milchfreie dunkle Schokolade verwenden.
  • Vermischen Sie zuerst die trockenen Zutaten und fügen Sie dann die feuchten Zutaten hinzu – so einfach ist das! Mischen Sie nicht zu viel. Nur soviel, bis keine Mehleinschlüsse (Klumpen) mehr vorhanden sind.
  • Die Schokoladenstückchen sind optional – wir haben es mit und ohne probiert – beide sind köstlich.
  • Versuchen Sie, diese Brownies nicht zu stark zu backen, da sie sonst sehr kuchenartig werden. Backen Sie die Brownies nur solange, bis ein in der Mitte eingesetzter Spieß sauber ohne Teigreste wieder herauskommt. Für klebrigere/saftigere Brownie geben Sie sie einige Stunden in den Kühlschrank.

Wie man vegane Brownies aufbewahrt

  • Diese Brownie werden am besten im Kühlschrank aufbewahrt. Wenn Sie sie warm genießen möchten, stellen Sie sie vor dem Servieren für 10–15 Sekunden in die Mikrowelle. Sie können auch die restlichen Brownies einfrieren!

Vegane Brownies

Herzhafte und saftige vegane Brownies, hergestellt ohne Butter, Milch oder Eier.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Backen, Kuchen, Süßes, Vegan
Land & Region: American, Deutschland, Österreich
Keyword: Vegane Brownies
Portionen: 16 Portionen
Kalorien: 210kcal

Zutaten

  • 140 Gramm (1 Tasse) normales Mehl
  • 20 Gramm (1/4 Tasse) Kakaopulver
  • 200 Gramm (1 Tasse) Puderzucker
  • 80 ml (1/3 Tasse) Pflanzenöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 Gramm (1 ⅓ Tasse) milchfreie (vegane) Zartbitterschokolade, geschmolzen
  • 240 ml (1 Tasse) Mandelmilch
  • 75 Gramm (½ Tasse) milchfreie (vegane) Schokoladenstückchen, optional

Anleitungen

  • Backofen auf 160 °C vorheizen. Legen Sie eine 20 cm-Quadrat-Backform mit Back- oder Pergamentpapier aus.
  • Mehl, Kakaopulver und Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit Gefühl vermischen.
  • Öl, Vanille, geschmolzene Schokolade und Mandelmilch hinzufügen. Mit
    einem Holzlöffel glatt rühren und vermengen. Fügen Sie
    Schokoladenstückchen hinzu und mischen Sie es leicht.
  • Den Brownie-Teig in die vorbereitete Backform geben und 25 bis 30
    Minuten backen oder bis ein in der Mitte eingesetzter Spieß sauber ohne
    Teig wieder herauskommt. Backen Sie die Brownies nicht zu lange, da sie
    sonst kuchenartig werden *

Notizen

* Wir empfehlen, die Brownies für ein paar Stunden in den Kühlschrank zu stellen, damit sie fester werden.

Ähnliche vegane Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend