Vegane Fischstäbchen selber machen – 3 leckere Rezepte

vegane Fischstäbchen selber machen

Haben Sie auch Fischstäbchen geliebt, als sie noch klein waren? Ja? Dann sind Sie hier richtig um 3 leckere Rezepte zu veganen Alternativen zu entdecken. Diese Rezepte sind eine vegane Version des alten Klassikers, den Sie früher kannten und liebten. Das erste Rezept sind vegane Fischtäbchen aus Tofu und schmecken hervorragend.

Wir haben unsere Heißluftfritteuse für das erste Rezept verwendet – weil es sehr praktisch ist damit zu arbeiten. Machen Sie sich aber keine Sorgen wenn Sie keine haben, denn Sie können diese auch ganz normal in einer Pfanne braten oder om Ofen backen.

Wir verwenden Aquafaba (Kichererbsen Wasser) für dieses Rezept! Ausserdem haben wir auch eine vegane Fischsauce verwendet, um ihr ein fischigeres Aroma zu verleihen und diese zu Aquafaba hinzugefügt. Wenn Sie keine Fischsauce haben, probieren Sie eine Kombination aus Limettensaft und Tamari / Sojasauce. Das ist ein guter Ersatz für Fischsauce.

Verwandter Beitrag

Diese veganen Fischstäbchen passen perfekt zu Kurkuma-Chips oder einem schönen Salat – Oder machen Sie ein paar “Fisch” -Tacos! Es gibt so viele leckere Möglichkeiten wie Sie Ihre selbstgemachten Fischstäbchen genießen können!

Vegane Fischstäbchen aus Tofu: Rezept #1

Vegane Fischstäbchen Rezept #1

Erinnern Sie sich an den alten Klassiker aus Ihrer Kindheit? Nun können Sie mit diesem leckeren veganen Fischstäbchen Rezept eine pflanzliche Version selber machen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Deutschland
Keyword: vegane Fischstäbchen
Portionen: 2 Personen
Autor: Schönes veganes Leben

Zutaten

Für die veganen Fischstäbchen

  • 230 Gramm Harter Tofu, in Streifen geschnitten
  • 1/2 Tasse Kichererbsensole (Aquafaba)
  • 1 TL Vegane Fisch Sauce
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1/2 – 3/4 Tasse Paniermehl
  • 2-4 Stück Zitronenscheiben zum servieren

Hausgemachte vegane Tartare-Sauce:

  • 3 EL Vegane Mayonnaise
  • 1 EL Essiggurken fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Frischer Dill fein gehackt
  • 1 Großzügige Prise Salz und Pfeffer

Anleitungen

Für die veganen Fischstäbchen:

  • Tofu in dünne Streifen von etwa 1/2 cm Dicke schneiden. Schneiden Sie sie dann längs zur Hälfte, um Fischstäbchen-ähnliche Formen zu erhalten.
  • Mischen Sie die vegane Fischsauce mit der Aquafaba.
  • Tauchen Sie jedes Fischstäbchen (Tofu-Stücke) zuerst in das Mehl ein, dann in die Aquafaba-Mischung und zum Schluss ins Paniermehl. Backen Sie diese in einer Heißluftfritteuse für ungefähr 15 Minuten oder bis sie goldbraun sind. Alternativ können Sie sie auch in einer Pfanne mit genügend Speiseöl braten.
  • Mit den Zitronenstücken oder Limetten-Scheiben und hausgemachter Tartare-Sauce servieren.

Für die hausgemachte vegane Tartare-Sauce:

  • Alle Zutaten vermischen und in eine kleine Schüssel geben und mit den veganen Tofu-Fischstäbchen servieren.

Vegane Fischstäbchen mit Artischockenherzen: Rezept #2

Das zweite Rezept ist eine weitere perfekte pflanzliche Alternative zu im Supermarkt gekauften Fischstäbchen. Und wenn Sie glutenfreies Paniermehl verwenden, ist dieses Rezept auch glutenfrei!

Sie können fast alle Zutaten in Ihrem Supermarkt bekommen, abgesehen von der Nährhefe, die Sie entweder online (Amazon) oder in Ihrem örtlichen Reformhaus (Naturkostladen) kaufen können.

vegane Fischstäbchen Rezepte

Dieses Fischstäbchen schmecken am besten gebraten. Wenn man Sie backt, dann trocknen Sie zusehr aus und das Kichererbsenmehl kocht möglicherweise nicht vollständig, was dazu führen kann, dass sie bitter schmecken.

Apropos, probieren Sie nicht den rohen Teig mit dem Kichererbsenmehl, denn dieser wird in roher Form noch bitter schmecken. Kichererbsenmehl (auch Grammehl genannt) muss vollständig gekocht werden, um genießbar zu sein.

Wir müssen gestehen, wir waren selbst überrascht, wie gut diese Rezept abgestimmt ist! Sie schmecken den Tofu nicht mehr. Wir haben es nur als Geschmacksstoff verwendet und weil es einen hohen Eiweiß– und Eisengehalt hat – selbst gebratenes Essen sollte eine Art Nährstoffgleichgewicht haben 😉

Vegane Fischstäbchen Rezept #2

Wunderbare selbstgemachte vegane Fischstäbchen die wunderbar schmecken und zu eine vielzahl verschiedener Gerichte serviert werden können. Ideal für jene die dem Geschmack von Tofu nicht soviel abgewinnen können.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Deutschland
Keyword: vegane Fischstäbchen
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Zutaten Schritt 1:

  • 100-200 ML Speiseöl
  • 1 Packung Nori – Sushi Algenblätter

Zutaten Schritt 2:

  • 250 Gramm Extra fester Tofu
  • 150 Gramm Artischockenherzen in Öl
  • 1/2 Zitrone Saft von Zitrone

Zutaten Schritt 3:

  • 80 Gramm Kichererbsenmehl
  • 5 EL Nährhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Knoblauchpulver

Zutaten Schritt 4:

  • 100-200 Gramm Paniermehl (z. B. glutenfrei)

Anleitungen

  • Geben Sie das Speiseöl in eine Pfanne und fügen Sie 1 Packung Sushi Noori-Blätter hinzu, um das Öl damit zu versetzen. Je länger Sie diese im Öl lassen desto besser: Sie können diese morgens einweichen und abends die veganen Fischstäbchen mit einem intensiveren Fisch-Geschmack herstellen. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, können Sie Alternativ das Öl etwas erwärmen (5 min.) damit die Sushi-Blätter mehr Geschmack an das Öl abgeben. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Hitze nicht zu hoch ist, da die Blätter leicht verbrennen können.
  • Geben Sie die Zutaten von Schritt 2 in eine Küchenmaschine und mixen Sie diese bis Sie eine halbglatte/grobe Mischung erhalten.
  • Geben Sie die Mischung in eine große Schüssel und fügen Sie alle anderen Zutaten von Schritt 3 hinzu und mischen Sie es gründlich. Stellen Sie sicher, dass es keine Kichererbsenmehlklumpen gibt, ansonsten könnten die Fischstäbchen bitter schmecken.
    Formen Sie aus der Mischung Fischstäbchen. Alternativ können Sie auch einfach Würstchen formen. Es ist ein bisschen mehr Arbeit, rechteckige Formen herzustellen, und wenn sie gebraten werden, verlieren sie trotzdem ihre Form. Wenn Sie es Ihnen einfacher machen wollen, rollen Sie sie in Wurstform, was im Geschmack keinen Unterschied macht. Sie werden zu diesem Zeitpunkt relativ weich sein, wenn sie gebraten werden bekommen sie eine festere Struktur.
  • Geben Sie das Paniermehl in eine Schüssel und rollen Sie die veganen Fischstäbchen darin, bis sie von allen Seiten mit Paniermehl bedeckt sind.
    Nehmen Sie die Sushi-Blätter aus der Pfanne mit dem Speiseöl und erwärmen Sie das Öl in der Pfanne. Die Fischstäbchen in der Pfanne anbraten, bis sie goldbraun sind. Auf ein Küchentuch legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen.
    Optional: Servieren Sie die veganen Fischstäbchen mit etwas Zitronensaft (Zitronenscheiben). Servieren Sie es mit gekochte Erbsen, Pommes Frites oder Kartoffelsalat und Ketchup oder vegane Mayo. Mahlzeit!

Vegane Fischstäbchen mit Palmherzen: Rezept #3

Als wir aufhörten Fleisch zu essen, war es für uns schwerer Fisch & Meeresfrüchte aufzugeben. Wir waren ungefähr eine Woche lang Pescatarianer, bevor wir dann vollständig vegan geworden sind. Es ist so, als ob sich eine völlig neue Welt für uns geöffnet hat. Diese neue kulinarische Welt beinhaltet diese veganen Fischstäbchen.

Gewürze sind hier der Schlüssel. Wir verwenden bestimmte fischige und salzigen Gewürze und mischen diese mit einer speziellen Zutat, – Palmherzen.

Palmherzen

Interessante Tatsache: Palmherzen sind ein Gemüse, das aus dem Kern einer Palme gewonnen wird. Es ist schwer zu beschreiben, aber ihre Textur ähnelt Artischocken. Aufgrund ihrer Farbe, Textur und ihrem Biss passen sie sehr gut für vegane Fischstäbchen. Das mit all den Aromen machen die perfekte Basis dafür. Sie sollten diese unbedingt ausprobieren. Sie sind übrigens völlig geschmacksneutral, also nehmen Sie den Geschmack auf den Sie ihm geben (wie Tofu).

Vegane Fischstäbchen Rezept #3

Ein spezielles Rezept für großartige vegane Fischstäbchen das auf Palmherzen basiert. Diese Fischstäbchen haben eine wunderbaren Geschmack, Textur und Biss. Unbedingt ausprobieren!
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Deutschland
Keyword: vegane Fischstäbchen
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Für die veganen Fischstäbchen

  • 1 Glas (400 g) Palmherzen, abgetropft, gewaschen, trocken getupft und in Stücke geschnitten
  • 1/2 Tasse (30g) Paniermehl, glutenfrei oder normal
  • 1 TL Sojasauce (Hell)
  • 1 EL Getrocknete zerbröckelte Nori – Algenblätter
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL Gemahlener schwarzer Pfeffer

Bierteig

  • 1 1/2 Tassen Mehl nach Wahl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Sojasauce (Hell)
  • 1 Tasse Bier oder Mineralwasser

Vegane Tartarsauce

  • 1/2 Tasse Vegane Mayo
  • 1 TL Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 EL Gehackte Gurken
  • 1 Prise Salz (weniger als ¼ Teelöffel)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Frisch gehackter Dill

Öl zum braten

  • 1 Tasse (220 g) Erdnussöl oder Distelöl

Anleitungen

Vegane Tartarsauce

  • Rühren Sie alle Zutaten zusammen. Schmecken Sie es ab und fügen Sie bei Bedarf mehr Salz oder Gewürze hinzu. In den Kühlschrank stellen, bis Sie bereit sind!

Vegane Fischstäbchen

  • In einer Küchenmaschine alle Fischstäbchen-Zutaten zusammenfügen und für etwa 1 Minute mixen, sodass die Masse leicht zusammenklebt und sich in eine feste Form drücken lässt. Mixen Sie es jedoch nicht zulange, sodass es stets eine etwas grobe Textur aufweist und nicht matschig wird.
  • Die Mischung auf ein mit Pergamentpapier oder einer Silikonmatte oder sogar mit Pergamentpapier ausgekleidetes Backblech geben und zusammenpressen. Dann formen Sie die Mischung in einzelne Fischstäbchen, wobei Sie für jedes Stück etwa zwei Esslöffel Mischung verwenden, um etwa 8 Fischstäbchen zu erhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Stücke fest zusammenpressen -um solide Stücke zu erhalten. Stellen Sie es in den Kühlschrank, damit sie ein wenig verhärten, während Sie den Teig herstellen.
  • Machen Sie den Teig, indem Sie zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann das Bier hinzugeben. 
  • Erhitzen Sie eine Pfanne mit dem Öl. Sie können diese definitiv auch mit weniger Öl herstellen. Testen Sie es einfach, um zu sehen, wie es am besten für Sie funktioniert.
  • Nehmen Sie die rohen Fischstäbchen aus dem Kühlschrank, tauchen Sie sie in den Teig und lassen Sie den Überschuss abtropfen.
  • Auf hoher Hitze 2-3 Minuten an allen Seiten braten, bis sie goldbraun sind. Behalten Sie diese im Auge, damit Sie sie nicht verbrennen und nehmen Sie sie nicht heraus, bis sie golden sind. Nehmen Sie die fertigen veganen Fischstäbchen aus dem Öl und legen Sie diese auf ein Papiertuch (Küchenrolle), um das überschüssige Öl aufzunehmen.
  • Machen Sie ein paar knusprige Pommes Frites und servieren Sie Ihre veganen Fischstäbchen damit und mit Ihrer Tartarsauce, Mahlzeit!!

Send this to a friend