Vegane Grünkernbratlinge mit Walnüssen

vegane grünkernbratlinge

Diese veganen Grünkernbratlinge schmecken fantastisch, sind gesund und einfach zuzubereiten. Sie können dieses Rezept auch an Ihre Bedürfnisse anpassen, indem Sie die Mengen etwas verändern oder auch anderes Gemüse verwenden. Wie machen das oft, um übergebliebenes Gemüse und andere Zutaten, die aufgebraucht werden müssen, in eine köstliche neue Mahlzeit zu verwandeln.

Viel Spaß beim Experimentieren! Wir haben diese auf die traditionelle deutsche Art mit Rotkraut und Kartoffel / Karotte / Pastinaken-Brei serviert, aber sie würden auch als Burger-Patties wunderbar sein.

Rezept für vegane Grünkernbratlinge

Vegane Grünkernbratlinge mir Walnüssen

Vegane Grünkernbratlinge

Wunderbar leckere und gesunde vegane Grünkernbratlinge, welche einfach zuzubereiten sind und mit Püree und Rotkraut oder Sauerkraut serviert werden können oder sich auch großartig als Burger-Patties eigenen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Burger Patties, Hauptgericht, Jause, Vegane Bratlinge, Veganer Burger
Land & Region American, Deutschland, Österreich
Portionen 10 Bratlinge

Zutaten
  

  • 200 ML Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Grünkern, grob gemahlen
  • 1 Stück Mittelgroße Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Karotte
  • ½ Stück Zucchini
  • 50 Gramm Kürbis (gefroren und aufgetaut)
  • 50 Gramm Champignons
  • 50 Gramm Walnüsse
  • ½ Bund Petersilie
  • Paprikapulver
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Vollkorn-Dinkel- oder Buchweizenmehl
  • 3 EL Rapsöl (oder ein anderes Öl Ihrer Wahl) / zum Braten (optional)
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und den grob gemahlenen Grünkern unterrühren.
  • Stellen Sie die Hitze auf niedrig und lassen Sie den Grünkern etwa 20 Minuten lang das Wasser aufnehmen. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein hacken. Die Petersilie waschen und auch klein hacken. Zusammen in eine Schüssel geben.
  • Karotte und Zucchini auf kleinster Stufe reiben, den aufgetauten Kürbis mit einer Gabel zerdrücken (oder einfach so klein wie möglich hacken).
  • Zerkleinern Sie die Walnüsse, lassen Sie ein paar größere Stücke übrig und fügen Sie sie hinzu (zusammen mit dem gesamten Gemüse in die Schüssel mit Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie).
  • Die Gemüse-Walnuss-Mischung zu den gekochten Grünkern geben und mit Senf, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Fügen Sie das Vollkorn-Dinkel- oder Buchweizenmehl hinzu und rühren Sie alles um, um es zu kombinieren.
  • Mixen Sie die Mischung mit einem Stabmixer kurz, bis ein grober „Teig“ entsteht (nicht zu viel mixen, sonst ist der Teig nicht fest genug, um Bratlinge zu bilden!).
  • Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen (oder diesen Schritt überspringen und einfach eine Antihaftpfanne verwenden) und aus dem Teig kleine Bratlinge machen.
  • Braten Sie die Grünkernbratlinge in der Pfanne, bis sie goldbraun werden. Drehen Sie sie dann um und wiederholen Sie den Vorgang mit dem Rest des Teigs.
Keyword Vegane Burger, Vegane Fleischlaibchen, Vegane Frikadellen, Vegane Grünkernbratlinge
Hast du das Rezept versucht?Sag uns wie es war!

Verwandte Rezepte

Veganer Burger aus Champignons und Bohnen
Klassischer vegane Burger aus Pilzen, Gemüse, braunem Reis, schwarzen Bohnen und Semmelbröseln. Perfekt für Ihren Sommergrill oder für eine gesunde Fast-Food Alternative!
Schauen Sie sich dieses Rezept an
veganer Burger
Vegane Frikadellen
Zarte & würzige vegane 10 Zutaten Frikadellen aus Quinoa und schwarzen Bohnen! Mit frischen Kräutern, Tomatenmark und Gewürzen verfeinert. Die perfekte fleischlose Frikadelle für allerlei Mahlzeiten!
Schauen Sie sich dieses Rezept an
Vegane Frikadellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Send this to a friend