Vegane Gummibärchen – Rezept für Gummibärchen ohne Gelatine

Vegane Gummibärchen - Rezept für Gummibärchen ohne Gelatine

Möchten Sie vegane Gummibärchen ohne Gelatine herstellen? Sind Sie es leid, dass sich Gelatine in Ihrer Lieblingssüßigkeit befinden und sie als Veganer keine davon mehr essen können? Schauen Sie sich unser Rezept für vegane Gummibärchen an!

Im Laden verkaufte vegane Gummibärchen, wenn sich überhaupt welche im Sortiment befinden, können recht teuer sein. Dies hat uns dazu bewogen, ein Rezept für vegane Gummibärchen zu erstellen, wo Sie Färbe und Form selbst wählen können. Jetzt können Sie mit Ihren Kindern oder Freunden, die im Herzen noch ein Kind sind, Gummibärchen machen!

Wie man Gummibärchen ohne Gelatine macht

Agar-Agar ist der Hauptbestandteil für die Herstellung von veganen Gummibärchen ohne Gelatine. Anstatt Gelatine zu verwenden, wird in unserem veganen Gummibärchen-Rezept Agar-Agar-Pulver verwenden, das aus Rotalgen hergestellt wird. Es hat eine natürliche geleeartige Konsistenz und ist ein perfekter Gelatine-Ersatz.

Agar Agar Pulver

Beachten Sie jedoch, dass die Textur dieser Süßigkeiten weicher ist als bei herkömmlichen Gummibärchen. Aber sie sorgen auch für einen lustigen, gesunden Snack für Sie oder Ihre Kinder!

Zutaten für vegane Gummibärchen

Klare Gummibärchen

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Grüne Gummibärchen

  • Handvoll Spinat
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Orange Gummibärchen

  • 1 Orange, geschält
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Lila / rote Gummibärchen

  • ½ Tasse Blaubeeren
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Anleitung zur Herstellung von veganen Gummibären

  • Legen Sie zunächst alle Formen, die Sie für Ihre veganen Gummibären verwenden möchten, in den Gefrierschrank, um sie zu kühlen, damit die Bärchen schneller aushärten können.
  • Mixen Sie das Obst / Gemüse mit Apfelsaft in einem Mixer, bis alles glatt ist.
  • Mit einem feinmaschigen Sieb abseihen und die Flüssigkeit mit einem Löffel aus dem Fruchtfleisch drücken.
  • In einem kleinen Topf die Flüssigkeit mit Süßstoff und Agar-Agar-Pulver verquirlen.
  • Bringen Sie dies unter ständigem Rühren zum Kochen. 3 Minuten köcheln lassen, um Klumpenbildung zu vermeiden.
  • Die Mischung vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Füllen Sie dann mit einer Pipette (unsere wurde mit den von mir gekauften Formen geliefert) die Formen mit der Flüssigkeit und stellen Sie sie 30 Minuten bis 1 Stunde lang in den Kühlschrank.
  • Die veganen Bärchen aus den Formen nehmen und genießen!
vegane gummibärchen rezept

Rezept für vegane Gummibärchen

Möchten Sie vegane Gummibärchen ohne Gelatine herstellen? Sind Sie es leid, dass sich Gelatine in Ihrer Lieblingssüßigkeit befinden und sie als Veganer keine davon mehr essen können? Schauen Sie sich unser Rezept für vegane Gummibärchen an!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 3 Min.
Gericht Dessert, Süßes
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 60 Gummibären

Zutaten
  

Klare Gummibärchen

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Grüne Gummibärchen

  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Orange Gummibärchen

  • 1 Orange, geschält
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Lila / rote Gummibärchen

  • ½ Tasse Blaubeeren
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 EL weißer Zucker oder Agavensirup
  • 2 EL Agar-Agar-Pulver

Anleitungen
 

  • Legen Sie zunächst alle Formen, die Sie für Ihre veganen Gummibären verwenden möchten, in den Gefrierschrank, um sie zu kühlen, damit die Bärchen schneller aushärten können.
  • Mixen Sie das Obst / Gemüse mit Apfelsaft in einem Mixer, bis alles glatt ist.
  • Mit einem feinmaschigen Sieb abseihen und die Flüssigkeit mit einem Löffel aus dem Fruchtfleisch drücken.
  • In einem kleinen Topf die Flüssigkeit mit Süßstoff und Agar-Agar-Pulver verquirlen.
  • Bringen Sie dies unter ständigem Rühren zum Kochen. 3 Minuten köcheln lassen, um Klumpenbildung zu vermeiden.
  • Die Mischung vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Füllen Sie dann mit einer Pipette (unsere wurde mit den von mir gekauften Formen geliefert) die Formen mit der Flüssigkeit und stellen Sie sie 30 Minuten bis 1 Stunde lang in den Kühlschrank.
  • Die veganen Bärchen aus den Formen nehmen und genießen!
Keyword Vegane Gummibärchen
Hast du das Rezept versucht?Sag uns wie es war!

Verwandte Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Send this to a friend