Vegane Sahnesoße mit oder ohne Pilzen für Pasta-Gerichte u.v.m.

Vegane Sahnesoße mit oder ohne Pilzen für Pasta-Gerichte u.v.m.

Genießen Sie den Geschmack einer köstlich cremigen veganen Sahnesoße. Anstelle von Sahne werden in diesem veganem Rezept vegane Margarine und Sojamilch verwendet. Die Zubereitung ist ganz einfach. Frisch gehackte Petersilie, Knoblauch und ein Hauch von frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer verleihen ihr einen italienisch inspirierten Geschmack, der sich perfekt für Fettuccine- oder Linguin-Pasta eignet.

Sie können diese vegane Sahnesoße aber für jede Pasta (Gnocchi, Tagliatelle, Makkaroni etc.) verwenden oder auch über Ofenkartoffeln oder jede Art von Fleischersatz (Tofu, Seitan, Sojafleisch) gießen.

Machen Sie diese Sahnesoße mit den Pilzen die sie möchten oder auch ohne. Probieren Sie Champignons, Oyster, Portobello oder Shiitake aus oder stellen Sie sich Ihre eigene Kombination von Pilzen zusammen.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die vegane Sahnesoße für andere Mahlzeiten anpassen können. Zum Beispiel können Sie die Pilze weglassen und gegen Kräuter austauschen oder Gemüse hinzufügen.

Vegane Sahnesoße Rezept

vegane Sahnesoße
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Vegane Sahnesoße mit oder ohne Pilze

Genießen Sie den Geschmack einer köstlich cremigen veganen Sahnesoße. Die Zubereitung ist ganz einfach. Frisch gehackte Petersilie, Knoblauch und ein Hauch von frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer verleihen ihr einen italienisch inspirierten Geschmack …
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Vegane Pasta Soße, Vegane Sahnesoße, Vegane Soßen
Land & Region: Deutschland, Italienisch, Österreich
Keyword: Vegane Pastasoße, Vegane Sahnesoße
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 920kcal

Zutaten

  • 2 EL Vegane Margarine
  • 220-340 Gramm Pilze (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Stück Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 EL Mehl
  • Tassen Sojamilch (ungesüßt)
  • 1 EL Petersilie (frisch, gehackt und mehr zum Garnieren)
  • ½ Stück Zitrone (entsaftet ca. 1 bis 1 1/2 Esslöffel)
  • 1 Prise Meersalz (je nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen, je nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 280 Gramm Pasta (gekocht nach Packungsanweisung)

Anleitungen

  • 1 Esslöffel der veganen Margarine bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen. Die Champignons und den Knoblauch dazugeben und ca. 4 bis 5 Minuten leicht anbraten. Die Champignons und den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Bei mittlerer Hitze den zweiten Esslöffel der vegane Margarine in den Topf geben und schmelzen lassen. Mehl zu einer Paste einrühren und ca. 1 Minute kochen lassen.
  • Sojamilch nach und nach einrühren und die Mischung verquirlen, bis eine glatte und dicke Soße entsteht.
  • Fügen Sie die Pilze, frische Petersilie, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzu. 1 bis 2 Minuten kochen lassen oder bis die vegane Sahnesoße die gewünschte Konsistenz hat.
  • Gießen Sie die frische vegane Sahnesoße über warme gekochte Pasta, garnieren Sie sie mit frisch gehackter Petersilie (falls erwünscht) und servieren Sie sie sofort.

Notizen

Tipps:
Wenn die Sahnesoße fertig ist und nicht so dick ist wie gewünscht, dann können Sie folgendes machen. Sie können die Soße weiter erhitzen und somit den Flüssigkeitsgehalt reduzieren, um sie dicker zu bekommen. Achten Sie nur darauf, das sie ständig rühren damit die Soße nicht anbrennt. Sie können auch etwas mehr Mehl oder Maisstärke einrühren – 1 Esslöffel je sollte reichen.
Andere Ideen:
  • Verwenden Sie Mandelmilch anstelle von Sojamilch.
  • Fügen Sie andere Kräuter wie Basilikum, Oregano, Rosmarin oder Thymian hinzu oder verwenden Sie eine italienische Gewürzmischung für zusätzlichen Geschmack.
  • Eine halbe Zwiebel hacken und kurz anbraten bevor Sie die Champignons und den Knoblauch hinzugeben.
  • Oder verwenden Sie gehackte Frühlingszwiebeln zusammen mit Petersilie und Zitronensaft.
 

Ähnliche vegane Rezepte

Produkte die Sie interessieren könnten

Ein Gedanke zu „Vegane Sahnesoße mit oder ohne Pilzen für Pasta-Gerichte u.v.m.

  • 21. Februar 2020 um 18:58
    Permalink

    5 stars
    Danke für das tolle Rezept. Schmeckt echt lecker!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Send this to a friend