Veganen Bananenkuchen – Rezept für einfachen veganen Bananenkuchen mit Zitronenglasur

Veganen Bananenkuchen - Rezept für einfachen veganen Bananenkuchen mit Zitronenglasur

Bananenkuchen ist ähnlich wie Bananenbrot, aber nicht dasselbe. Dieser vegane Bananenkuchen mit Zitronenglasur und Walnüssen, ist so lecker, dass wir gerade nicht die richtigen Worte finde, um ihn zu beschreiben.

Wir mögen Bananenbrot schon sehr, deshalb backen wir veganes Bananenbrot und vegane Bananenbrot-Muffins regelmäßig!

Aber dies war unser erster Versuch mit einem veganen Bananenkuchen. Und der ist uns auch gleich wunderbar gelungen. Es benötigte nur ein paar kleine Anpassungen vom Bananenbrotrezept um ein einfaches Bananenkuchenrezept und einen leichten, flauschigen Kuchen anstelle von einem festeren Bananenbrot zu erhalten.

Und dieser Bananenkuchen kann entweder ein Blechkuchen oder ein Schichtkuchen gebacken werden!

Bananen-Blechkuchen oder Schichtkuchen

veganer bananenkuchen

Wir lieben einen guten Blechkuchen, da dieser Lecker und wunderbar geeignet ist um Freunden und Besuchern bei einer Party zu servieren.

Sie können das gleiche Rezept jedoch auch verwenden, um einen Schichtkuchen zu machen. So oder so, dieses Bananenkuchen-Rezept ist wunderbar lecker und einfach umzusetzen.

Warum reife Bananen so wichtig sind

Es ist sehr wichtig, dass Sie dabei reife Bananen verwenden. Sie müssen fleckig sein! Verwenden Sie keine grünen oder gelben Bananen, die noch keine Flecken haben.

Sie sollten nur fleckige Bananen verwenden, diese haben die ideale Reife, was bedeutet, dass sie die perfekte Süße für Bananenkuchen haben.

Das Tolle an diesem veganen Bananenkuchen ist, dass man relativ wenig Öl verwenden kann. Nur rund 60 Ml Kokosöl für das ganze Rezept. Die Saftigkeit kommt von den Bananen, dem Kokosöl, etwas hausgemachter veganer Buttermilch und der Zugabe von etwas Apfelmus.

bananenkuchen teig vegan

Die Walnüsse werden lediglich zur Dekoration verwendet, und kommen in diesem Rezept nicht in den Teig. Wenn Sie aber Lust darauf haben, können Sie auch zerkleinerte Walnüsse in den Teig geben. Zerhacken Sie einfach einige Walnüsse (ca. 1 Tasse sollte reichen) und geben Sie sie ganz am Ende in den Teig.

Sehen Sie sich auch dieses Rezept an:

Veganes Bananenbrot Rezept
Dieses „altbewährte“, klassische vegane Bananenbrot-Rezept ist so
einfach zuzubereiten und ergibt ein saftiges & gesundes veganes
Bananenbrot.
Schauen Sie sich dieses Rezept an

Wie man den Bananenkuchen als Schichtkuchen macht

Sie können dieses Rezept leicht in ein Rezept für einen Schichtkuchen bzw. Torte umwandeln. Das Rezept bleibt genau gleich, und verwenden den Teig in einer runden 20 cm Tortenform.

Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Form mit veganer Butter, Öl oder Antihaftspray beschichten, und den Boden mit Backpapier auskleiden.

Backen Sie den Teig für 30 Minuten.

Die Menge an Glasur im Rezept ist für die Blechkuchen-Version vorgesehen. Sie reicht aber für die mittlere und obere Schicht des Schichtkuchens aus, für die Seiten jedoch nicht.

Wenn Sie den ganzen Schichtkuchen (Torte) mit Glasur überziehen möchten, erhöhen Sie die Menge der Glasur um ein Drittel.

Rezept für veganen Bananenkuchen

Veganer Bananenkuchen mit Zitronenglasur

Veganer Bananenkuchen mit Zitronenglasur

Fluffig, leicht und saftiger veganer Bananenkuchen gekrönt mit einer köstlichen Zitronenglasur. Kann als Blechkuchen oder Schichtkuchen zubereitet werden.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Backen, Dessert, Süßes
Land & Region American, Deutschland, Österreich
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

Veganer Bananenkuchen

Vegane Zitronenglasur

  • 420 Gramm Puderzucker
  • 75 Gramm Vegane Butter
  • 3 EL Zitronensaft (frisch gepresst)

Dekoration

  • Zerkleinerte Walnüsse

Anleitungen
 

  • Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor. Fetten Sie eine 33×22 cm Backform mit veganer Butter, Öl oder Antihaftspray ein und stellen Sie sie beiseite. Anweisungen zum Schichtkuchen siehe Anmerkungen.
  • Sieben Sie das Mehl in eine Rührschüssel und fügen Sie den weißen und braunen Zucker, das Backpulver, das Soda (Natron), das Salz und den Zimt hinzu und mischen Sie alles zusammen.
  • Bereiten Sie die vegane Buttermilch vor, indem Sie 1 EL frisch gepressten Zitronensaft in einen Messbecher geben und dann Sojamilch bis zur 160 ml Linie hinzufügen. Lassen Sie es eine Minute lang stehen, um zu gerinnen.
  • Die Bananen, die vegane Buttermilch und das Kokosöl in einen Mixbecher geben und kurz mixen, bis alles gut vermischt ist. Nicht zu viel mixen, sonst beginnen die Bananen zu oxidieren.
  • Die Bananen-Mischung über die trockenen Zutaten gießen und untermischen.
  • Bereiten Sie Ihr Leinsamenei vor, indem Sie 1 EL Leinsamen-Mehl mit 3 EL heißem Wasser mischen und eine Minute ruhen lassen, sodass es aus-geliert.
  • Fügen Sie das Leinsamenei, Apfelmus und Vanilleextrakt hinzu und verquirlen Sie alles mit einem Schneebesen, um etwaige Klumpen zu entfernen.
  • Gießen Sie den Teig in die Backform und verteilen Sie ihn gleichmäßig.
  • In den Ofen geben und 30–40 Minuten backen oder bis ein in der Mitte eingestochener Zahnstocher sauber herauskommt. Überprüfen Sie es nach 30 Minuten. Je nach Ofen kann es zu unterschiedlichen Backzeiten kommen.
  • Stellen Sie die gesamte Backform beiseite zum Abkühlen, sodass es vollständig abgekühlt ist bevor die Glasur darauf kommt.
  • Bereiten Sie Ihren Zitronenglasur vor, indem Sie Puderzucker, vegane Butter und Zitronensaft in die Schüssel eines Mixers geben und langsam mit dem vermischen starten. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit allmählich, bis die Glasur eine perfekte Konsistenz hat (dick und glatt). Wenn die Glasur zu dick ist, fügen Sie tropfenweise mehr Zitronensaft hinzu, bis Sie die richtige Konsistenz hat. Wenn es zu dünn ist, fügen Sie mehr Puderzucker hinzu, bis die richtige Dicke erreicht ist.
  • Bestreichen Sie den abgekühlten Bananenkuchen mit der Zitronenglasur und bestreuen sie ihn mit den Walnüssen.

Notizen

Um diesen Kuchen als 2-lagigen 20 cm Sichtkuchen (Torte) zuzubereiten, bleibt das Rezept genau gleich. Gießen Sie den Teig einfach in eine eingefettete 20 cm Tortenform das am Boden mit Pergamentpapier ausgekleidet wurde, und backen Sie es 30 Minuten lang bei 180° C. Wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, schneiden sie den Teig horizontal in der Mitte auseinander (am besten mit einem feinen Faden z. B. Zwirn), sodass sie 2 runde Torten-Hälften erhalten. Die Zitronenglasur reicht aus, um die Oberseite und die Mitte zu bestreichen.
Keyword Bananenkuchen vegan, Veganer Bananenkuchen
Hast du das Rezept versucht?Sag uns wie es war!
Verwandte Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Send this to a friend