Veganen Quark selber machen – Veganer Quark ohne Starterkultur

Veganen Quark selber machen - Veganer Quark ohne Starterkultur

Die Zubereitung von veganem Quark, der ohne tierische Milch hergestellt wird, ist ein einfacher Vorgang, der mit wenigen Zutaten durchgeführt werden kann, welche Sie wahrscheinlich schon in Ihrer Küche haben. Die Herstellung eines cremigen veganen Quark mit einer authentischen Textur ist sehr wohl möglich und Sie brauchen dafür nicht einmal eine Starterkultur!

Manchmal entdeckt man etwas Wunderbares ganz zufällig! Neben vielen Rezeptkreationen, der Zubereitung neuer und dem Verbessern etablierter veganer Rezepte sind wir stets mit der Recherche zu neuen veganen Ideen und dem veganisieren von Rezepten beschäftigt.

So kam es, das wir auf eine sehr interessante Methode stießen, wie man veganen Quark ohne Starterkulturen herstellen kann und diese wollen wir Ihnen mit diesem Beitrag inklusive Rezept nun vorstellen. 

Die Herstellung von veganen Quark ohne Starterkulturen

Einige Rezepte für veganen Quark geben die Verwendung von Chili-Stängeln an, um den Quark zu verfestigen bzw. die Milch gerinnen zu lassen, falls Sie keine Starterkultur haben bzw. verwenden möchten.

Nach einigen versuchen einen Quark aus pflanzlicher Milch mithilfe von Chilis herzustellen, was uns Anfangs misslang, haben wir den Dreh nun raus.

veganen quark hergestellt mit chilis

Die meisten Chilis werden bereits ohne Stiel verkauft, wobei auch der Fehler bei unseren ersten Herstellungs-Versuchen lag, denn wir verwendeten stattdessen die ganze Chili (ohne Stängel) um die pflanzliche Milch zum Gerinnen zu bekommen. Das hat aber so nicht funktioniert und wir dachten Anfangs, das es wohl doch nur mit den Stängeln der Chilis funktionieren würde.

Aber wir haben nicht aufgegeben und einen weiteren Versuch unternommen veganen Quark aus pflanzlicher Milch und Chilis herzustellen. Nur dieses Mal haben wir die Chilis in 3-4 Stücke geschnitten und so in die warme Milch gegeben.

Und voilà? Der Quark war am nächsten Morgen perfekt verfestigt! Wir haben den gleichen Vorgang noch einige Male gemacht, um sicherzustellen, dass diese Methode tatsächlich zuverlässig funktioniert!

Die gleiche Methode funktioniert sowohl mit Sojamilch, Erdnussmilch als auch mit Erdnussreismilch.

Rezept für veganen Quark

Veganer Quark

Veganer Quark auf Basis von selbstgemachter Erdnuss-Reismilch hergestellt mithilfe von grünen Chilischoten anstelle von Starterkulturen.
Vorbereitungszeit10 Stdn.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Quark Vegan, Veganer Quark, Zutat
Land & Region: Deutschland, Indian, Österreich
Keyword: Quark Vegan, Veganer Quark
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 100kcal

Zutaten

  • 5 Tassen Wasser
  • 1 Tasse Rohe Erdnüsse
  • Tasse Reis 
  • 2-3 Stück Mittelgroße grüne Chilis

Anleitungen

  • Die Erdnüsse und den Reis getrennt 8 Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen.
  • Danach lassen Sie das Wasser ab und spülen Sie die Erdnüsse und den Reis gut aus.
  • Geben Sie die eingeweichten Erdnüsse und Reis mit einer Tasse Wasser in einen Mixer und mixen Sie alles gut um eine glatte Paste zu erhalten.
  • Fügen Sie der Mischung zwei weitere Tassen Wasser hinzu und mischen Sie alles erneut.
  • Die Mischung durch ein feines Sieb, Nussmilchbeutel / Passiertuch oder ein dünnes Geschirrtuch abseihen, um die rohe Erdnuss-Reismilch zu erhalten.
  • Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 5 mit der Erdnuss-Reis-Paste und den restlichen 2 Tassen Wasser. Das ist Ihre pflanzliche Milch.
  • Die Milch zum Kochen bringen und von Zeit zu Zeit umrühren. Achten Sie darauf, dass es nicht überkocht und verschüttet wird. Diese Milch verhält sich in einigen Aspekten genau wie Kuhmilch.
  • 7-8 Minuten köcheln lassen, bis der rohe Reisgeruch verschwunden ist – die Milch sollte nun die Konsistenz von Vollmilch haben. Wenn die Milch dicker ist, fügen Sie etwas mehr Wasser hinzu.
  • Schalten Sie die Herdplatte aus und lassen Sie es abkühlen, bis sie nur noch lauwarm ist und Sie einen Finger eintauchen können ohne das Sie sich verbrennen oder zu Heiß ist.
  • Brechen Sie die Chilischoten in jeweils 2-3 Stücke und geben Sie sie in die lauwarme pflanzliche Milch.
  • Decken Sie es ab und lassen Sie es so lange auf der Küchentheke stehen, wie es benötigt bis Sie Ihren veganen Quark erhalten, abhängig von den klimatischen Bedingungen in Ihrer Umgebung.
  • Nehmen Sie die Chilistücke heraus, sobald der Quark fest ist, und kühlen Sie ihn ab. Der Quark arbeitet weiter, solange sich die Chilistücke darin befinden.

Verwandte vegane Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend