Veganes Eis selber machen – Bestes veganes Eis aus Kokosmilch

Veganes Eis selber machen - Bestes veganes Eis aus Kokosmilch

Dieses Rezept für veganes Eis ist wirklich eines der besten! Das Eis ist cremig und hat die perfekte glatte Eiscremetextur. Sie werden Milch in diesem köstlichen Dessert auf keinen Fall vermissen!

Wir machen schon seit Jahren veganes Eis und wir denken, dass dies eines der besten Rezepte überhaupt ist. Es hat alles, was Sie von einem guten Eis erwarten: Es hat eine perfekte Struktur, ist ideal süß, cremig und natürlich ist es auch recht einfach zuzubereiten.

Wie man veganes Eis herstellt

Sie beginnen mit der Herstellung von hausgemachter Cashewmilch. Es muss hausgemachte Cashewmilch sein, da diese viel cremiger ist als eine im Laden gekaufte. Es ist sogar eher eine Cashewcreme als eine Cashewmilch.

Um eine Cashewmilch (Creme) herzustellen, weichen Sie einfach die Cashewnüsse für eine Stunde in heißem Wasser ein. Danach lassen Sie die Cashewnüsse abtropfen, geben sie zusammen mit etwas Wasser in einen Mixer und zerkleinern / mischen sie es bis Sie eine dicke und cremigen Cashewmilch erhalten.

Geben Sie diese Cashewmilch (Creme) in eine Rührschüssel und fügen Sie etwas Vollfett-Kokosmilch aus der Dose hinzu und mischen Sie alles zusammen.

Dann geben Sie etwas Zucker und Wasser in einen Topf und erhitzen es unter ständigem Rühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Fügen Sie gehackte Kakaobutter, Kokosöl und Salz zum geschmolzenen Zucker hinzu und mischen Sie alles unter, bis sich alles vermengt hat.


Gießen Sie die Zucker, Kakaobutter, Kokosöl Mischung in die Schüssel mit der Cashewmilch und Kokosmilch, geben Sie ein wenig Vanilleextrakt hinzu und mischen Sie alles mit einem Stabmixer.

veganes eis selber machen

Stellen Sie die Schüssel für 15 Minuten in den Gefrierschrank, damit die Mischung schön gekühlt wird, und rühren Sie sie dann in Ihrer Eismaschine um, bis sie eine weiche Eiscreme-Konsistenz erreicht. Gießen Sie es in eine Brotform o. ä., bedecken Sie es mit etwas Folie und stellen Sie es in den Gefrierschrank damit es sich setzen und weiter verfestigen kann.

Vergessen Sie natürlich nicht, die Schüssel Ihrer Eismaschine im Voraus (zumindest über Nacht) einzufrieren.

Zutaten für das vegane Eis

Die Grundzutaten sind: rohe und ungesalzene Cashewnüsse (zur Herstellung der hausgemachten Cashewmilch), vollfette Kokosmilch in Dosen, weißer Zucker, Kakaobutter, Kokosöl, Salz und Vanilleextrakt.

Alle Zutaten in diesem Eis harmonieren sehr gut zusammen, um die perfekte Konsistenz des Eises zu erzielen.

Wie man das vegane Eis ohne Eismaschine herstellt

Es ist möglich, das vegane Eis auch ohne Eis-Maschine zuzubereiten.

Wenn Sie jedoch gerne und regelmäßig veganes Eis zu Hause zubereiten wollen, dann lohnt sich schon eine Eis-Maschine zu kaufen. Wir haben eine Emma von Springlane Kitchen! Und wir lieben sie! Fast jedes Eis, das wir machen, wird innerhalb von 25 Minuten zu einer schönen, weichen Eiscreme verarbeitet (was schnell ist!).

Aber wenn Sie noch keine haben, hilft Ihnen das natürlich nicht!

veganes eis ohne maschine

Was eine Eis-Maschine tut, ist Luft in das Eis zu integrieren, während es gerührt und gefroren wird. Sie hilft auch dabei, die Eiskristalle wirklich klein zuhalten, damit sie eine schöne glatte Textur bekommen.

Wenn Sie keine Eis-Maschine haben, müssen Sie das machen, was die Eis-Maschine Ihnen abnehmen würde, und zwar die Mischung in Ihrem Standmixer zu verrühren. Stellen Sie es dann in den Gefrierschrank und nehmen Sie es, bevor es komplett eingefroren ist noch ein paar Mal heraus und rühren Sie es erneut durch. Dies kommt dem am nächsten, was Sie mit einer Eis-Maschine erhalten.

Veganes Eis aus Kokosmilch

Dieses Rezept für veganes Eis ist wirklich eines der besten! Das Eis ist cremig und hat die perfekte glatte Eiscremetextur. Sie werden Milch in diesem köstlichen Dessert auf keinen Fall vermissen!
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Dessert, Eis, Süßes, Veganes Eis
Land & Region American, Deutschland, Italian, Österreich
Portionen 10 Portionen
Kalorien 350 kcal

Zutaten
  

Für die hausgemachte Cashewmilch:

  • 150 Gramm Rohe Cashewnüsse (eine Stunde in heißem Wasser eingeweicht) *
  • 270 ML Wasser

Für das Eis:

  • 480 ML Hausgemachte Cashewmilch
  • 240 ML Kokosmilch (in Dosen, Vollfett)
  • 200 Gramm Weißzucker
  • 60 ML Wasser
  • 100 Gramm Kakaobutter (fein gehackt)
  • 55 Gramm Kokosöl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt

Anleitungen
 

  • Stellen Sie am Tag vor der Zubereitung die Schüssel für Ihre Eismaschine zum Einfrieren in den Gefrierschrank.
  • Bereiten Sie Ihre hausgemachte Cashew-Milch vor. Die Cashewnüsse in eine Schüssel geben. Gießen Sie kochendes Wasser darüber, bis sie vollständig bedeckt sind, und lassen Sie sie dann 1 Stunde lang einweichen. Nach 1 Stunde die Cashewnüsse abtropfen lassen und zusammen mit 270 ML frischem kaltem Wasser in den Mixbecher eines Standmixers geben und einige Sekunden lang sehr gut mixen, bis sie eine glatte und cremige Mischung erhalten. Sie müssen diese Milch nicht abseihen und können sie direkt so für das Eis verwenden. *
  • Die hausgemachte Cashew-Milch zusammen mit der Kokosmilch in eine große Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Bereiten Sie dann alle anderen Zutaten vor, bevor Sie fortfahren.
  • Den Zucker zusammen mit 60 ML Wasser in einen Topf geben. Ständig umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Sie werden wissen, wann der Zucker sich komplett aufgelöst hat, sobald der Holzlöffel am Boden des Topfes kein Kratzgeräusch mehr macht.
  • Fügen Sie die Kakaobutter, das Kokosöl und das Salz hinzu und mischen Sie es unter, bis alles sich gut miteinander verbunden hat.
  • Geben Sie nun die Zucker-Kakaobutter Mischung in die Schüssel mit der Cashew-Milch und der Kokoscreme und fügen Sie das Vanilleextrakt hinzu.
  • Nun alle Zutaten in der Schüssel mit einem Stabmixer vermischen. 
  • Stellen Sie die Schüssel zum Abkühlen 15 Minuten lang in den Gefrierschrank. Wenn Sie feststellen, dass die Mischung beim Abkühlen an den Seiten der Schüssel leicht angefroren ist, rühren Sie sie einfach erneut um.
  • Gießen Sie die Mischung in die Eismaschine und mischen Sie sie gemäß den Anweisungen des Herstellers, bis Sie eine weiche Eiscreme-Konsistenz erreicht. Abhängig von der verwendeten Eismaschine kann dies zwischen 25 und 45 Minuten dauern.
  • Wenn es die Konsistenz eines Softeis erreicht hat, das Eis in eine Brotform o. ä. geben und mit der Rückseite eines Löffels glatt streichen, abdecken und in den Gefrierschrank stellen, damit es sich setzen und weiter verfestigen kann.
  • Wenn das Eis fest ist, können Sie es mit einem Löffel oder Eisportionierer aus dem Behälter holen und servieren.

Notizen

Wenn Ihre Cashew-Milch etwas mehr oder weniger als 2 Tassen (480 ml) beträgt, machen Sie sich keine Sorgen, verwenden Sie also einfach alles in der Eiscreme. Der Unterschied würde sich aus der Menge an Wasser ergeben, die die Cashewnüsse während des Einweichens absorbiert haben. Es wird keinen Unterschied für das Endergebnis machen, wenn es etwas weniger oder etwas mehr ist.

Nutrition

Calories: 350kcal
Keyword Vegane Eiscreme, Veganes Eis, veganes Eis aus Kokosmilch
Hast du das Rezept versucht?Sag uns wie es war!
Ähnliche vegane Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Send this to a friend