Go Back

Vegane Semmelknödel

Wunderbar fluffige, leichte & leckere vegane Semmelknödel. Wunderbar als Hauptspeise oder Beilage zu Linsen, Bohnen, cremige Pilzsoße oder Sauerkraut.
Vorbereitungszeit35 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Hauptspeise, Mittagessen, Vegane Semmelknödel
Land & Region: Deutschland, Österreich
Keyword: Semmelknödel, Semmelknödel ohne Ei, Vegane Semmelknödel
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 260 ML Mandelmilch
  • ½ TL Schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 EL Leinsamen
  • 4 EL Frische Petersilie (gehackt)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 Prise Gemahlene Muskatnuss
  • 4 EL Nährhefe (Hefeflocken)
  • 1 Stk. Mittelgroße Zwiebel (gehackt)
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 340 Gramm Semmelbrot (Semmelwürfel) gekauft oder selbst gemacht

Anleitungen

  • Erhitzen Sie einen großen Topf Wasser, während Sie die anderen Zutaten zubereiten.
  • In einer Pfanne die Zwiebel und den Knoblauch ca. 3-5 Minuten lang glasig und weich anbraten.
  • Den Leinsamen in die Mandelmilch geben und beiseite stellen.
  • Verwenden Sie eine große Schüssel und geben Sie alle Zutaten (Zwiebel, Knoblauch, Mandelmilch mit Leinsamen und Gewürze) hinzu und kneten Sie alle Zutaten, um einen festen Teig zu erhalten, und lassen Sie ihn etwa 20 Minuten lang ruhen.
  • Rollen Sie den Teig in eine dicke Wurst und wickeln Sie ihn locker mit einem Küchentuch oder Klarsichtfolie ein.
  • Den oder die Knödel in den Topf mit dem heißen Wasser geben, Salz hinzufügen und bei Bedarf die Temperatur reduzieren. Das Wasser sollte heiß sein, aber nicht kochen.
  • Nach 30 Minuten die gekochten Semmelknödel herausnehmen.
  • Schneiden Sie den Teig mit einer Schnur oder einem Messer in 1,5 cm dicke Scheiben.
  • Servieren Sie 2 Scheiben Semmelknödel pro Portion mit veganer Pilzsauce, veganem Gulasch, Linsen oder was auch immer Sie wollen.