Veganes Rührei Rezept – Wie man veganes Rührei macht

Veganes Rührei Rezept

Endlich unser Rezept für vegane Rühreier! Diese einfachen veganen Rühreier werden aus zerbröckeltem Tofu hergestellt und mit Hefeflocken, Knoblauch und Zwiebeln abgeschmeckt, um ein einfaches, herzhaftes und gesundes 5-minütiges Frühstück zu schaffen.

Als wir vor über 12 Jahren auf eine vegane Ernährung gewechselt haben, gab es eigentlich nur 2 Dinge, von dem wir befürchteten, dass wir es vermissen würden: Käse und Rührei.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich meine leichte Käse-Besessenheit überwunden, ich habe nie viel Fleisch gegessen (und wenn doch, wurde ich daran erinnert, warum ich es meiden sollte), und die Sahne, die ich in meinen Kaffee gab, tat meinem Bauch nicht gut. Alles in allem war es daher für mich ziemlich einfach, den Übergang zu rein veganen Lebensmitteln zu schaffen.

Aber Eier, das war eine andere Geschichte. Ich hatte mich gerade erst richtig für das Backen interessiert und hatte den Eindruck, dass Eier für fast alles, was in den Ofen ging, notwendig waren. Aber noch mehr als das befürchtete ich, dass ich meine geliebten Frühstücks-Rühreier aufgeben müsste, weil ich mir nicht Vorstellen konnte, das es dafür eine wunderbare vegane Alternative geben würde.

Es dauerte aber nicht lange, bis uns klar wurde, dass Eier leicht ersetzt werden können. Kekse, Pudding, Brot … für alles gab es eine Lösung. Es stellte sich sogar heraus, dass man vegane Rühreier machen konnte, und nun sind wir hier und wir werden Ihnen eines der besten Rezepte für veganes Rührei präsentieren.

Wir mögen dieses Rezept für vegane Rühreier so, weil:

Wir mögen dieses Rezept für vegane Rühreier so, weil:
  • es unglaublich einfach zuzubereiten ist. Ja, ein köstliches und herzhaftes Frühstück in nur 5 Minuten.
  • unsere Kinder sie lieben! Was einen wunderbaren Bonus darstellt.
  • es sättigend und herzhaft ist.

Es gibt endlose Variationen dieses Rezepts. Fügen Sie etwas Gemüse hinzu und machen Sie mexikanische oder griechische vegane Rühreier für ein anderes Frühstück.


Zutaten für vegane Rühreier

Die Zutaten für diese veganen Rühreier sind größtenteils sehr einfach. Es gibt jedoch einige, die Ihnen möglicherweise unbekannt sind. Wir werden uns jede einzelne genauer ansehen.

Für dieses Rezept benötigen Sie:

  • Weiße Zwiebel
  • Knoblauch
  • Extra festen Tofu
  • Hefeflocken (Nährhefe)
  • Zitrone
  • Schwarzes Salz (kala namak)

Schauen wir uns nun häufig gestellte Fragen zu diesen Zutaten an.

Am besten geeigneter Tofu

Wir empfehlen für diese veganen Rühreier einen festen oder extra festen Tofu zu verwenden. Sie benötigen Tofu, der die Struktur beibehält, wenn er zerbröckelt wird. Vermeiden Sie Seidentofu und suchen Sie nach Wasser-gepacktem Tofu (im Kühlbereich Ihres örtlichen Lebensmittelladens). Vermeiden Sie auch proteinreichen, super festen Tofu. Sie sind so fest, dass Sie nicht die gewünschte eiartige Textur erhalten.

Was sind Hefeflocken (Nährhefe)?

Nährhefe ist ein Lebensmittelzusatzstoff, der aus deaktivierter Hefe hergestellt wird. Es ist nur Hefe und stammt aus derselben Pilzfamilie. Aber es schmeckt nicht so, sieht nicht so aus oder funktioniert auch nicht so wie Back- oder Bierhefe. Vielmehr hat es eine satte Farbe und einen würzigen Geschmack. Es kommt in gelben Flocken (siehe Bild oben) und hat einen köstlichen nussigen käsigen Geschmack. Aber das ist nicht alles. Es ist auch sehr nahrhaft, da es voller B-Vitamine ist, einschließlich des B12-Vitamins.

Nährhefe wird üblicherweise Lebensmitteln zugesetzt, um ihnen den nussigen Käsegeschmack zu verleihen wie bei Popcorn, Tofu-Nudeln, veganen Käsesaucen und veganen Käse auf Nussbasis. Hefeflocken können Sie meistens in Bio, vegan und Naturkostläden finden oder auch online bestellen.

Was ist schwarzes Salz?

Schwarzes Salz oder Kala Namak ist ein schwefelreiches Steinsalz aus Südasien. Es hat aufgrund seines Schwefelgehalts einen starken Geruch und verleiht Tofu einen zusätzlichen Ei-Geschmack. Aus diesem Grund ist es beim veganen Kochen auch sehr beliebt.

Wie man veganes Rührei macht

Haben wir schon erwähnt, dass die veganen Rühreier mit diesem Rezept in nur 5 Minuten gemacht werden können? Es ist super einfach zuzubereiten, aber schauen wir es uns Schritt für Schritt an.

Schritt 1: Knoblauch und Zwiebel andünsten

Bei mittlerer Hitze eine kleine Menge Kokos- oder Olivenöl (oder anderes pflanzliches Öl) in einer Bratpfanne erhitzen. Wir verwenden normalerweise Olivenöl, aber technisch gesehen ist Olivenöl kein Öl für hohe Temperaturen daher könnte sich Kokosöl oder ein anderes pflanzliches Öl besser eignen.

Geben Sie die Zwiebeln und den Knoblauch in die Pfanne und braten Sie es 2-3 Minuten lang an, bis die Zwiebeln glasig sind und duften.

Schritt 2: Den Tofu vorbereiten

Während die Zwiebeln andüsten, bereiten Sie den Tofu vor, indem Sie ihn zuerst abtropfen lassen und dann zwischen Ihren Fingern zerbröckeln. Sobald Sie eine Rührei-ähnliche Konsistenz haben, fügen Sie dem Tofu die Hefeflocken, den Zitronensaft und die Gewürze hinzu.

Mischen Sie sie alles zusammen, bis die Aromen gut in den Tofu eingemischt worden sind.

Schritt 3: Den Tofu braten

Den zerbröckelten Tofu zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und weitere 2-3 Minuten anbraten, bis der Tofu vollständig durchgegart und überschüssiges Wasser ausgekocht wurde.

Sofort mit frischem Schnittlauch, veganem Käse oder hausgemachter Salsa servieren.

Tipps für die Zubereitung von veganem Rührei

Liebe Leser, wir machen nun schon lange veganes Rührei und hier sind einige der Tipps, die wir aus den Jahren erhalten haben.

  • Würfeln Sie die Zwiebeln klein. Die Zwiebeln verleihen Geschmack, aber sie sollte subtil bleiben.
  • Mischen Sie den Tofu und die Nährhefe (Hefeflocken) von Hand. Dies hilft, die Aromen tiefer in den Tofu zu integrieren.
  • Für einen Ei-Geschmack geben Sie eine Prise schwarzes Salz zum Tofu.
  • Verwenden Sie wassergepackten festen oder extra festen Tofu. Vermeiden Sie Seiden- und proteinreichen Tofu, da diese nicht die gewünschte Textur verleihen.
  • Mischen Sie es mit verschiedenen Gemüsesorten! Wir lieben es, unseren veganen Rühreiern rote Paprika, Zucchini und Tomaten hinzuzufügen.

Veganes Rührei

Endlich unser Rezept für vegane Rühreier! Diese einfachen veganen Rühreier werden aus zerbröckeltem Tofu hergestellt und mit Hefeflocken, Knoblauch und Zwiebeln abgeschmeckt, um ein einfaches, herzhaftes und gesundes 5-minütiges Frühstück zu schaffen.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Frühstück, Vegane Eierspeise, Veganes Rührei
Land & Region: American, Deutschland, Österreich
Keyword: Frühstück, Vegane Eierspeise, Veganes Rührei
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 100kcal

Zutaten

  • 1 EL Kokos- oder Olivenöl
  • 40 Gramm Weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Stk. Knoblauchzehen, gehackt
  • 170 Gramm Extra fester Tofu
  • 11 Gramm Nährhefe (Hefeflocken)
  • ½ Stk. Zitrone (Saft)
  • ¼ TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Schwarzes Salz (Kala Namak)

Anleitungen

  • Das Kokosöl (oder pflanzliches Öl nach Wahl) in einer kleinen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Fügen Sie gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch hinzu und braten Sie es 2-3 Minuten lang goldgelb an.
  • Während die Zwiebeln anbraten, zerbröckeln Sie mit Ihren Fingern den Tofu in einer kleinen Schüssel. Nährhefe (Hefeflocken), Zitronensaft und alle anderen Gewürze mit einrühren.
  • Fügen Sie die Tofu-Mischung den Zwiebeln hinzu und braten Sie alles für weitere 2-3 Minuten, bis der Tofu vollständig erhitzt wurde und überschüssiges Wasser verdunstet ist. Mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen abschmecken.
  • Mit frischem Schnittlauch, veganem Käse oder hausgemachter Salsa servieren.

Notizen

  • Obwohl das schwarze Salz (Kala Namak) optional ist, können wir es nur empfehlen, da es dem veganen Rührei einen Eier-Geschmack verleiht. 
  • Reste vom Veganen-Rührei können bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zum Servieren bei mittlerer Hitze vorsichtig wieder erwärmen.
Ähnliche vegane Rezepte und Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Send this to a friend