Vegane Mayo – Einfache vegane 4 Zutaten Mayonnaise selber machen

Vegane Mayo - Einfache vegane 4 Zutaten Mayonnaise selber machen

So gut wie jeder liebt Mayo und es ist eines der Dinge, die Veganer am meisten vermissen, wenn sie auf eine pflanzliche Ernährung umsteigen. Aber wir haben eine gute Nachricht für Sie. Sie können sich eine köstliche vegane Mayo selber herstellen die noch besser schmeckt und gesünder ist als die herkömmliche aus dem Supermarkt.

Vegane Mayo selber machen ist so einfach. Sie benötigen dafür nur 4 Zutaten, einen Mixer und rund 2 Minuten, das ist alles! Ein Stabmixer ist hierbei die beste Wahl, aber mit einem normalen Mixer funktioniert es auch.

Darüber hinaus ist hausgemachte vegane Mayonnaise sehr günstig und wird mit einfachen und sauberen Zutaten zubereitet. Klar, wir wissen auch, dass es sehr einfach und praktisch ist, sich einfach die Mayo im Geschäft zu kaufen, aber die darin enthaltenen Inhaltsstoffe (wenn überhaupt angegeben) sind nicht immer unbedingt gesund (um es nett auszudrücken) und vor allem nicht vegan! Und da die selbstgemachte vegane Mayo in nur 2 Minuten hergestellt wird, ist es sogar praktischer diese selbst herzustellen.

Wir können nicht von uns behaupten, dass wir jeden Tag Mayo essen, da sie einfach zu kalorienreich ist, aber 1-2 mal die Woche, für allerlei Dinge wie in Sandwiches, für Saucen, Dressings oder um Dips zuzubereiten.

Um vegane Mayo zuzubereiten ist Sojamilch anscheinend die beste Wahl, da es eine ähnliche Konsistenz wie Kuhmilch aufweist, aus der neben Eiern auch Mayo hergestellt wird. Darüber hinaus fungiert die Sojamilch als Emulgator.

Wir haben dieses Rezept auch mit Mandelmilch gemacht und es funktioniert auch, ist aber nicht dasselbe. Wenn Sie Soja konsumieren können bzw. auch wollen, würden wir Ihnen Sojamilch zur Herstellung der Mayo empfehlen. Die bekommen damit ein überaus köstlichst vegane Mayo, wahrscheinlich sogar die beste die Sie je probiert haben!

Wenn Sie dieses vegane Mayo nur gelegentlich verwenden möchten, können Sie jedes Öl verwenden, dass Sie wollen. Haben Sie jedoch vor sie regelmäßig zu konsumieren, dann verwenden sie ein nicht raffiniertes Öl, da die raffinierten Öle unserer Gesundheit nicht zuträglich sind.

Wir sind total glücklich über dieses Rezept und es ist eines der beliebtesten Rezepte auf unserer Seite. Sie schmeckt fantastisch, hat eine perfekte Konsistenz und ist cholesterinfrei, schont unseren Planeten, die Tiere und ist besser für Ihre Gesundheit. Einfach Großartig!

Wie man vegane Mayo macht – Schritt für Schritt

  • Wenn Sie einen Stabmixer verwenden, kombinieren Sie alle Zutaten im Mixbecher, setzen Sie den Stabmixer so ein, dass er fest auf dem Boden des Bechers sitzt und mixen Sie alles, bis die Mayo emulgiert.
  • Sobald der Großteil des veganen Mayo emulgiert ist, können Sie den Mixer auf und ab bewegen, um das darauf befindliche Öl einzubringen.
  • Wenn Sie einen normalen Mixer verwenden, geben Sie alle Zutaten mit Ausnahme des Öls in den Mixer und mixen Sie es etwa 5 Sekunden lang. Fügen Sie dann, während der Mixer läuft, das Öl allmählich hinzu, drehen Sie den Mixer allmählich von niedrig nach hoch und mixen Sie es, bis es eindickt.
  • Verwenden Sie die vegane Mayo sofort oder bewahren Sie sie für einige Stunden im Kühlschrank auf.

Tipps zur Herstellung der veganen Mayonnaise

  • Sie können jedes Öl wie Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Erdnussöl, Maisöl oder Safloröl (Distelöl) verwenden. Denken Sie daran, dass Olivenöl (besonders natives Olivenöl extra) einen sehr starken Geschmack hat. Verwenden Sie kein Kokosöl, da es sich im Kühlschrank verfestigt
  • Sojamilch ist die beste Wahl, um dieses Rezept zu machen. Wir haben auch Mandelmilch verwendet und es funktioniert auch damit, aber sie wurde damit nicht so dick. Einige unserer Leser haben dieses Rezept mit anderen Pflanzenmilchsorten erfolgreich umgesetzt, andere wiederum haben es aber nicht geschafft. Sojamilch funktioniert dafür aber immer.
  • Sie können auch andere Essigsorten verwenden, insbesondere wenn diese einen neutralen Geschmack haben. Balsamico-Essig ist nicht die bessere Wahl, zumindest für uns.
  • Verwenden Sie einen Stabmixer, wenn Sie einen haben. Er funktioniert hervorragend und die vegane Mayo ist in nur 1 oder 2 Minuten fertig.
  • Wenn Ihre Mayo nicht emulgiert, fügen Sie mehr Öl hinzu, bis sie verdickt ist. Es ist sehr wichtig, dass Milch und Öl die gleiche Temperatur haben.
  • Denken Sie daran, dass sich diese Mayo im Kühlschrank weiter verdickt.
  • Sie können Ihrer Mayo auch andere Zutaten wie Knoblauch, Senf oder Ahornsirup hinzufügen. Es schmeckt auch wunderbar mit frischen oder getrockneten Kräutern wie Petersilie oder Dill.
vegane mayonnaise selbst gemacht

Kann man die vegane Mayo einfrieren?

Leider nicht, aber das sie in nur 2 Minuten fertig ist, sollte, dass keine große Sache sein. Außerdem wird sie mit einfachen Zutaten hergestellt, die Sie wahrscheinlich immer zu Hause haben.

Selbst gemachte vegane Mayo hält ungefähr 4-7 Tage. Öl, Essig und Salz halten viel länger aber die Milch nicht.

Was ist das beste Öl für die Herstellung der vegane Mayo?

Sie können so ziemlich jedes Öl verwenden, das Sie zur Hand haben, mit Ausnahme von Kokosnussöl, da es sich in Ihrem Kühlschrank zu stark verfestigt.

Wir bevorzugen geschmacksneutrale Öle wie Sonnenblumen-, Raps-, Mais-, Erdnuss- oder Safloröl (Distelöl). Obwohl wir ansonst extra-natives Olivenöl lieben, sind wir der Meinung, dass es ein etwas zu starkes Aroma für dieses Rezept hat.

Wenn Sie ein neutrales Öl verwenden, lassen sich Aromen wie Knoblauch, Senf oder Ahornsirup besser hinzufügen.

Einige Leute verwenden ein neutrales Speiseöl, fügen aber dann noch ein wenig natives Olivenöl hinzu (ungefähr 1 EL oder so), um ein wenig mehr Aroma hinzuzufügen und auch um eine schönere Farbe zu erhalten.


Vegane Mayo Rezept

Vegane Mayonnaise

Köstliche vegane Mayo, hergestellt aus nur 4 Zutaten und in nur 2 Minuten! Diese vegane Mayonnaise ist so lecker, cremig, reichhaltig und auch cholesterinfrei!
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit2 Min.
Gericht: Vegane Mayo, vegane Mayonnaise, Vegane Saucen
Land & Region: American, Deutschland, Österreich
Keyword: vegane Mayo, vegane Mayonnaise
Portionen: 1 Tasse
Kalorien: 450kcal

Zutaten

  • 1 Tasse Öl (250 ml), wir haben Sonnenblumenöl verwendet
  • ½ Tasse Ungesüßte Sojamilch (125 ml)
  • 2 TL Apfelessig
  • ½ TL Salz

Anleitungen

  • Stellen Sie sicher, dass das Öl die gleiche Temperatur wie die Milch hat. Sie können kaltes Öl und kalte Milch verwenden, aber wir finden, dass Milch und Öl bei Raumtemperatur am einfachsten zu verarbeiten sind.
  • Wenn Sie einen Stabmixer verwenden, geben Sie alle Zutaten im Mixbecher zusammen, setzen Sie den Stabmixer so ein, dass er fest auf dem Boden des Bechers sitzt und mixen Sie alles, bis die Mayo emulgiert. Sobald der Großteil der veganen Mayo emulgiert ist, können Sie den Mixer auf und ab bewegen, um das Öl aufzunehmen, das sich an der Oberfläche befindet.
  • Normalerweise verwenden wir einen Stabmixer, aber wir haben die Mayo auch mit einem normalen Mixer hergestellt und es hat auch funktioniert, obwohl wir der Meinung sind, dass ein Stabmixer die bessere Wahl ist.
  • Wenn Sie einen normalen Mixer verwenden, geben Sie alle Zutaten mit Ausnahme des Öls in den Mixer und mixen Sie es für ca. 5 Sekunden. Fügen Sie dann das Öl allmählich hinzu, während sich der Mixer langsam dreht, bis es alles eindickt. Dann können Sie es allmählich von der niedrigen Stufe zur hohen Stufe mixen und gut durchmischen lassen.
  • Probieren Sie das Mayo und fügen Sie bei Bedarf mehr Salz hinzu. Wenn sie zu dick ist, geben Sie mehr Milch hinzu und wenn es zu wässrig ist mehr Öl. Nochmals mixen, bis die Mayo die perfekte Konsistenz hat.
  • Sie können die Mayo entweder sofort konsumieren oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben bis es kalt ist. Bewahren Sie die Überreste in einem luftdichten Behälter oder einem Gefäß für ca. 4-7 Tage im Kühlschrank auf.

Notizen

  • Sie können jedes Öl wie Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Erdnussöl, Maisöl oder Safloröl (Distelöl) verwenden. Denken Sie daran, dass Olivenöl (besonders extra natives Olivenöl) einen sehr starken Geschmack hat. Verwenden Sie kein Kokosöl, da es sich sehr stark im Kühlschrank verfestigt.
  • Sojamilch ist die beste Wahl, um dieses Rezept zu machen. Wir haben es auch Mandelmilch versucht und es funktioniert auch, aber die Mayo wurde nicht so dick. Einige unserer Leser haben dieses Rezept auch mit anderen Pflanzenmilchsorten erfolgreich umgesetzt, bei anderen hat dies jedoch nicht so gut funktioniert. Mit Sojamilch funktioniert es aber immer.
  • Sie können auch andere Essigsorten verwenden, insbesondere wenn diese einen neutralen Geschmack haben. Balsamico-Essig ist nicht die beste Wahl, zumindest nicht für uns.
  • Verwenden Sie einen Stabmixer, wenn Sie einen haben. Er funktioniert damit hervorragend und die Mayo ist in nur 1 oder 2 Minuten fertig.
  • Wenn Ihre Mayo nicht emulgiert, fügen Sie mehr Öl hinzu, bis es sich verdickt hat. Es ist sehr wichtig, dass Milch und Öl die gleiche Temperatur haben.
  • Denken Sie daran, dass sich diese Mayo im Kühlschrank weiter verdickt.
  • Sie können Ihrer Mayo auch andere Zutaten wie Knoblauch, Senf oder Ahornsirup hinzufügen. Es schmeckt wunderbar mit frischen oder getrockneten Kräutern wie Petersilie oder Dill.

Ähnliche vegane Rezepte

Produkte die Sie interessieren könnten

Ein Gedanke zu „Vegane Mayo – Einfache vegane 4 Zutaten Mayonnaise selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Send this to a friend